Facebook-Viren & Trojaner

 

Facebook-Trojaner & Viren entfernen

Das soziale Netzwerk Facebook ist in kürzester Zeit zu einem festen Bestandteil der täglichen Computernutzung vieler Menschen geworden. Über 800 Millionen Menschen – darunter über 20 Millionen in Deutschland –  vernetzen sich über Facebook, stellen Bilder, Videos und persönliche Informationen online, chatten miteinander und schicken sich Nachrichten.

Für Kriminelle stellt Facebook deshalb ein zunehmend interessantes Operationsfeld dar. Die hohe Interaktionsraten, die für soziale Netzwerke typisch sind, kommen hier mit menschlicher Neugier und leider auch viel Unerfahrenheit zusammen. Das macht es den Kriminellen möglich, mit wenig Aufwand Schadprogramme zu verbreiten, Daten zu stehlen und auf diese Weise viel Geld zu verdienen. Facebook Spam, Facebook-Viren & Trojaner und sowie gefälschte Fan-Seiten entwickeln sich damit zunehmend zu einem Problem für die Mitglieder, aber auch für das Netzwerk selbst.

Aktuell kursieren wieder einmal Links auf Facebook, die den Nutzern einen Virus unterjubeln sollen. Diese Facebook-Trojaner werden in der Regel nach dem immer gleichen Muster getarnt:

– der Virus wird im Download-Link als Bildatei / Video o.ä. getarnt, derzeit etwa in einer Nachricht mit dem Inhalt “werrrrrrrr ist dasssss????”
– beim Klicken auf den Link wird sofort eine Datei mit der Extension .scr heruntergeladen
– sobald diese Datei gestartet wird ist der Virus (Trojan.Win32.Jorik.IRCbot.qwg) aktiv

Ein weiterer Infektionsweg stellen Einträge direkt auf Pinnwänden dar, welche den Eindruck eines Videos erwecken. Klickt der Nutzer nun auf das vermeintliche Video, so kommt man schnell auf eine Webseite wo man aufgefordert wird, ein Browser-Addon (Flash-Player) zu installieren und wer dies tut, hat sich recht sicher einen Trojaner eingefangen.

Noch gefährlicher sind Facebook-Links, die zu manipulierten Seiten mit drive-by downloads führen. Bereits der Besuch einer solchen Seite, auf welcher z.B. ein angebliche interessantes Video zu sehen ist, kann genügen um sich per "Drive-By-Download" einen Trojaner einzufangen. Das bedeutet, dass man auf der genannten Seite eigentlich keinen Klick mehr tätigen muss (z.B Download eines Browser Addons) um sich einen Trojaner einzufangen! Alleine der Aufruf der Seite reicht hier schon aus und der Computer wird mit Malware infiziert:

Ein Drive-by-Download bezeichnet das unbewusste (engl. Drive-by: im Vorbeifahren) und unbeabsichtigte Herunterladen (Download) von Software auf den Rechner eines Benutzers. Unter anderem wird damit das unerwünschte Herunterladen von Schadsoftware allein durch das Anschauen einer dafür präparierten Webseite bezeichnet. Dabei werden Sicherheitslücken eines Browsers ausgenutzt, denn definitionsgemäß ist mit HTML-Inhalten und Browser-Skriptsprachen ein Zugriff außerhalb der Browser-Umgebung nicht möglich.

Quelle auf "Wikipedia": http://de.wikipedia.org/wiki/Drive-by-Download

Sind Sie einem Facebook-Link gefolgt und haben sich einen Facebook-Virus eingefangen? Wir verfügen über ein breites Know-How für die Malware-Analyse und entfernen Facebook-Viren & Trojaner schnell, preiswert und nachhaltig von Ihrem PC ohne dass Ihre Daten verloren gehen. Wenn Sie wichtige Daten auf Ihrem PC oder Laptop haben, dann sollten Sie keine Selbst-Experimente machen. Denn eine vollständige Reinigung des Computers verursacht auch mal schnell "Kollateralschäden".

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen schnell und zuverlässig.